Visit to Berlin
Home > German > Visit to Berlin>




Letztes Monat bin ich mit meinen Freunden nach Berlin gefahren. Es war eine Geschichtsreise und ich habe mich entschieden, um mein Wissen über die Nazis zu verbessern. Ich habe diese Geschichtsreise nicht nur faszinierend sondern auch informativ gefunden. Ich interessiere mich für Geschichte, weil ich es interessant finde, verschiedene Perspektiven sehen.
Am ersten Tag gingen wir zur Berliner Mauer. Die Berliner Mauer wurde 1961 erbaut, um den Kommunistische Osten und den kapitalistische Westen zu trennen. In der Gegend kann man Westberlin und Ostberlin sehen und ich fand es interessant, Westberlin und Ostberlin vergleichen. Wir gingen auch in der Stasi-Gefägnis, wo menschen in Ostberlin abfragen wurde. Als sich jemand den Kommunisten widersetzt, würde die Kommunisten indem kleiner Zimmer sie ein sperre.
Nächstes Tag hatten wir eine Tour um Berlin. Wir haben mit dem U-Bahn gefahren, damit wir schell fahren. Erstens sind wir nach das Brandenburger Tor gefahren. Meiner Meinung nach ist das Brandenburger Tor sehr beeindruckend, weil es einen Starken deutschen Geist symbolisierte - Es war einen leistungsfähiges Bild. Wir fuhren auch nach die Reichstag. Einen interessanter Fakt über die Reichstag ist, dass das Glasdach symbolisiert Transparenz. Als die Nazis regiert hatten, gab es keine Wahlen.
Während des Ausflugs dürfen wir mit unseren Freunden Abendessen essen. Deshalb konnten wir jede Nacht die besondere Lebensmittel probieren. Ich erinnere mich, gab es einer großer Kebab in Berlin. Wenn fährst du nach Berlin, würde ich das empfehlen.



Augustine Tsang (Sh)