Interview with Mr Brown
Home > German > Interview with Mr Brown>

Interview with Mr Brown



Erzählen Sie uns bitte ein bisschen über Ihnen und ihre Erfahrung in anderen Schulen.

Ich heiße Chris Brown. Ja das stimmt, ich habe den gleichen Namen wie ein gewisser, berühmter amerikanischer RnB Sänger…ich bin in Bristol geboren und bin dort aufgewachsen. Ich unterrichte seit neun Jahren Fremdsprachen; zuerst habe ich sechs Jahre lang in einer reinen Jungenschule in Nottingham gearbeitet, dann war ich drei Jahre lang als Fachschaftsleiter für Französisch an der Uppingham School tätig.

Wie vergleichen ihre anderen Schulen mit Rugby?

Uppingham war ziemlich ähnlich wie Rugby, beide sind berühmte klassische englische Internatschulen…Uppingham ist aber doch ein kleines Dorf also gab es nicht so viel zu unternehmen außer ins Fitnesszentrum zu gehen oder eine der vier Pubs zu besuchen…hier ist die Umgebung nicht so ländlich und schön wie in Uppingham aber es gibt bestimmt mehr zu tun für die Schüler.

Was sind ihre Pläne um die Sprachabteilung zu erweitern?

Ich will unbedingt, dass ihr, die Studierenden, uns zu Besuch kommen, auch wenn ihr keinen Unterricht habt, um unsere wunderschöne Einrichtungen zu genießen. Unsere zwei Fremdsprachenlabors sind fast jeden Tag für euch geöffnet, und wir mögen es, wenn ihr so motiviert seid, euere Sprachkenntnisse selbst weiterentwickeln zu wollen.

Wie begann ihr Interesse in Sprachen und weshalb würden Sie den Schülern empfehlen, Sprachen zu studieren?

Es gefällt mir sehr, neue Fremdsprachen zu lernen. In der Schule hatte ich gute Noten in Fremdsprachen sowie inspirierende Lehrer, von denen ich viel gelernt habe. Das erste Mal, als ich wusste, dass ich Fremdsprachen an der Uni weiterstudieren wollte, war als ich im Jahr 2000 an einem Schulaustausch nach München teilgenommen habe. Das war für mich ein unvergesslich tolles Erlebnis. Momentan versuche ich, meine Spanischkenntnisse zu verbessern – in den kommenden Jahren habe ich vor, die Pre-U Prüfungen abzulegen. Folgendes kann ich nur sagen: wenn man jemanden in seiner eigenen Sprache spricht, dann spricht man zu seinem Herzen.

In welcher Sprache spezialisieren Sie und weshalb?

Ich habe Französisch, Deutsch und Italienisch in der Schule gelernt, dann habe ich 4 Jahre lang an der Uni Oxford Französisch und Deutsch studiert. Ich habe ein Jahr lang in Wien gelebt, als ich Student war, und ich bin mit einer Französin verheiratet. Vor vier Jahren bekam ich mein GCSE in Spanisch.

Welche Sprachen reden Sie? Wollen Sie noch eine weitere lernen?

Ich spreche fließend Französisch und Deutsch. Wie ich oben erwähnt habe, will ich in den kommenden Jahren meine Spanischkenntnisse verbessern. Es wäre auch super, eines Tages

Portugiesisch zu lernen, den ich habe mir seit langem gewünscht, Brasil zu besuchen. Ich fühle mich wohl, auch wenn ich nur ein paar Wörter sagen kann und finde, dass man eine neue Kultur nicht ganz gut verstehen kann, ohne dass man die Sprache so oder so gebrauchen kann.

Welchen Rat können Sie den Schülern die Sprachen studieren geben, besonders denen in der LXX und XX?

Jeden Tag die Nachrichten lesen, fremdsprachige Serien auf Netflix oder Amazon Prime sowie ausländische Filme aussuchen und genießen, Bücher lesen, neue Freundschaften mit Muttersprachlern binden, wenn ihr in Urlaub seid, einfach jedwede Gelegenheit nutzen, ihre Sprachkenntnisse zu verbessern!

Mr Brown